Lexikon

Lexikon von menscore.de

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Obstruktion

In der Medizin bedeutet Obstruktion die Verengung oder den Verschluss eines Hohlorgans wie z. B. der Speiseröhre oder des Magen-Darmtrakts, aber auch von Adern, der Atemwege oder der Tränenwege. Obstruktionen können fast überall im Körper auftreten.

Oligurie

Produzieren die Nieren pro Tag weniger als einen halben Liter Harn bzw. scheidet man weniger Urin aus, liegt Oligurie vor. Ursachen können Störungen der Nierenfunktion, Verlust von zu viel Flüssigkeit wegen großer körperlicher Anstrengung u.a. sein. Bei älteren Menschen kann ist die Oligurie oft auf zu geringe Flüssigkeitsaufnahme wegen des verminderten Durstgefühls zurückzuführen.

Onanie

Onanie ist die sexuelle Selbstbefriedigung beim Mann. Es werden die Hand oder diverse Sexspielzeuge zur Stimulation der Geschlechtsorgane, insbesondere des Penis, benutzt.

Onkologie

Die Onkologie ist die Lehre bzw. Wissenschaft, die sich mit Tumorkrankheiten (Krebs) befasst. Ein Ziel der Onkologie ist zum einen die Krebsvorbeugung und zum anderen die Ausbreitung des Krebses im Körper eines Erkrankten zu verhindern und zu therapieren.

Onlay

Aufliegende Füllung der Kaufläche eines Zahns.

oral

Den Mund betreffend.

Orchiektomie

Eine Orchiektomie ist die Entfernung eines oder beider Hoden. Diese radikale Maßnahme wird etwa bei bösartigem Hodenkrebs erforderlich.

Orchiektomie, subkapsuläre

Subkapsuläre Orchiektomie bedeutet die operative Ausschälung der Hoden, bei der die Nebenhoden, Hodenhüllen und Samenstränge erhalten bleiben. Es ist ein Behandlungsweg zum Hormonentzug wie er z. B. bei einem fortgeschrittenen Prostatakarzinom angewendet werden kann. Heutzutage wird die Hormontherapie jedoch überwiegend durch so genannte Dreimonatsspritzen vorgenommen.

Orchis

Orchis ist der lat. Begriff für Hoden.

Orchitis

Orchitis ist ein anderes Wort für die Hodenentzündung. Diese wird hauptsächlich durch Viren, manchmal aber auch durch Bakterien, ausgelöst. Häufig sind Mumpsviren die Ursache für eine Orchitis. Symptome bei einer Orchitis sind angeschwollene Hoden sowie eine gerötete Haut über dem Hodensack.

Orgasmus

Der Orgasmus ist der Höhepunkt der sexuellen Erregung. Hierbei kommt es vor allem im Beckenboden und Genitalbereich zu Muskelkontraktionen, wodurch die sexuelle Spannung abgebaut wird und ein Gefühl der Befriedigung tritt in den meisten Fällen ein.

Orthopäden

Haben ein Medizinstudium und eine Fachausbildung an einer orthopädischen Klinik absolviert.

Osteopathen

K önnen Heilpraktiker oder Ärzte mit Zusatzausbildung sein. Sie versuchen Organstörungen zu beheben, indem sie Verspannungen und Mangeldurchblutungen beheben.

Östrogen

Östrogene sind die wichtigsten weiblichen Geschlechtshormone. Sie werden in den Eierstöcken gebildet und sind wichtig für die Fruchtbarkeit der Frau, Aufrechterhaltung der Schwangerschaft, den Knochenbau, das Herz, weibliches Aussehen und vor allem für das psychische Gleichgewicht der Frau.

Oxidation

Verbrennung im Stoffwechselvorgang.

ANZEIGE