Lexikon

Lexikon von menscore.de

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Tendovaginitis

Entzündung von Sehne und Sehnenscheide.

Tennisellenbogen

Schmerzhafter Zustand am Ansatz der Streckmuskulatur für Hand und Finger.

Teratogen

Teratogene sind Einwirkungen von außen (z. B. Chemikalien oder Viren), die während der Schwangerschaft beim Ungeborenen zu Fehl- und Missbildungen führen können.

Testosteron

Das Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon und wird zu weit über 90 Prozent in den Hoden gebildet. Benötigt wird das bekannteste aller Hormone zur Entwicklung der männlichen Geschlechtsorgane sowie der typischen männlichen Merkmale wie Gesichtsbehaarung, tiefe Stimme, Muskelmasse, außerdem zur Samenproduktion und für die Libido.

Therapie

Im medizinischen Sinne ist eine Therapie eine Maßnahme zur Behandlung von Krankheiten. Das Ziel einer Therapie ist die Heilung oder zumindest die Linderung der körperlichen und/oder psychischen Beschwerden.

Thrombus

Blutgerinnsel, das mit dem Blutstrom wandern und eine Ader verstopfen kann. Allgemein wird es Thrombose genannt, je nach Ort der Verstopfung allerdings auch Herz- oder Niereninfarkt. Thromben entstehen oft in den Venen.

Tibia

Schienbein.

Tiefbiss

Wenn die oberen Frontzähne die unteren fast vollständig verdecken.

tiefe Lippenlinie

Wenn beim breitesten Lächeln der untere Rand der oberen Zähne nicht oder kaum zu sehen ist.

Tonsillen/Tonsillitis

Mandeln oder deren Entzündung, meist nur auf Gaumenmandeln bezogen.

Torsion des Hodens

Eine Hodentorsion liegt vor, wenn sich der Samenstrang zusammen mit dem Hoden um die eigene Achse verdreht. Durch die abgedrückten Arterien wird der Hoden nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt und stirbt ab. Bemerkbar macht sich eine Hodentorsion durch plötzlich heftigen oder langsam ansteigenden Schmerz. Häufig treten Hodentorsionen nachts im Schlaf auf. Nicht zögern: Sofort zum Arzt!

Traktion

Auseinanderziehen der Enden eines geschädigten Körperteils (gebrochene Knochen, Bandscheiben, blockierte Gelenke), damit sie
in die richtige Lage zurückkehren können.

Transrektale Ultraschalluntersuchung (TR

Bei der transrektalen Ultraschalluntersuchung (TRUS) wird eine Ultraschallsonde durch den After in den Enddarm eingeführt. Die dadurch gewonnenen Bilder von der Prostata, den Samenblasen und der Harnblase geben Auskunft über die Größe und das Vorhandensein von Entzündungen, Geschwüren oder Steinen. Man kann bei diesem Verfahren aus der Vorsteherdrüse auch eine Gewebeprobe für weiterführende Untersuchungen entnehmen.

transurethral

Bei der transurethralen Operationstechnik wird krankes Gewebe mit einem Endoskop durch die Harnröhre aus der Blase oder Prostata abgetragen. Hierzu ist kein äußerlicher Schnitt nötig.

Trauma

Verletzung durch Gewalteinwirkung von außen.

ANZEIGE